Geschäftsstelle • Kirchgasse 2 • 89420 Höchstädt info@ssv-hoechstaedt.de 0 90 74 / 92 18 91 • Donnerstag von 16 - 19 h (nicht in der Ferienzeit)

SSV Höchstädt

Besuch von der SG Lutzingen e.V.

Von links: Josef Weiß (SSV), Edith Behringer, Siggi Behringer (SSV, SGL), Franz Schadl (SGL), Annemarie Schadl, Jürgen Filzinger (SSV), Michael Schön (SGL), Emmy Schadl, Brigitte Schweyer, Josef Schweyer (SGL), Jakob Kehrle (1.Vors. SSV), Harald Braun (SGL), Josef Schadl (SGL). Fotograf: Dieter Muselmann (SSV)

Auf Einladung des 1. Vorsitzenden der SSV Höchstädt, Jakob Kehrle, haben ehemalige Bauteammitglieder der SG Lutzingen, die von 1991 bis 1993 verantwortlich waren, dass das neue Sportgelände in Lutzingen erstellt wurde, das Projekt Zukunft besucht.

In einer 2 1/2 stündigen Führung durch Jakob Kehrle wurden den Besuchern die bereits fertig gestellten Gebäude (Gastwirtschaft, Fitnesszentrum, Duschräume, Foyer, Gewichtheberraum und vieles mehr) erläutert. Ebenfalls wurden anhand von Plänen und Vorentwürfen, die Gewerke erklärt, die noch zu erstellen sind und zwar die neue Mehrzweckhalle, Umbau der alten Mehrzweckhalle, sowie die Stockschützenarena.

Ferner wurde erklärt, warum die SSV den Schritt in die Richtung des Breitensports vollziehen will. Ebenso wurden die einzelnen Bausummen genannt bzw. welche Eigenleistungen bis jetzt durch Firmen und Mitglieder der SSV Höchstädt geleistet wurden. Die Besucher waren fasziniert, welche Leistungen bisher erbracht wurden und
welche noch zu erbringen sind.

Besonders ins Auge fiel den Besuchern die neue Wirtschaft mit der imposant eingerichteten Küche. Ferner staunten die Lutzinger, welche Sportarten, vor allem im Fitnessbereich jetzt schon getätigt werden können.

Zum Schluss bedankten sich die Lutzinger bei der SSV für die ausführliche Führung und Erklärung bezüglich des Projekts „Zukunft“ und wünschten den Verantwortlichen der SSV weiterhin viel Erfolg bei ihrem Vorhaben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.