Geschäftsstelle • Pfalz-Neuburg-Straße 23 • 89420 Höchstädt info@ssv-hoechstaedt.de 0 90 74 / 95 61 75 • Öffnungszeiten ab 01.10.2020: Di. von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr Do. von 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr

SSV Höchstädt

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden Josef Konle

Josef Konle war ein Sportbegeisterter durch und durch. Vor allem galt dem Fußball sein großes Interesse und seine besondere Aufmerksamkeit.

“Fußball und die SSV Höchstädt e.V”. waren so auch offiziell von 1967 bis 1997, also 30 Jahre lang, die große, gelebte Leidenschaft in seinem ehrenamtlichen Engagement als Führungskraft für unsere SSV Höchstädt e.V. und somit auch für das stattfindende Leben in unserer Heimatstadt. Und das alles neben Familie und seinem Geschäft!

1967 übernahm Josef Konle den damaligen Fußballverein SSV Höchstädt und brachte diesen mit viel diplomatischem Gespür und Engagement aus einer “Schieflage” zurück in die Erfolgsspur. In drei Jahren ging es aus der B-Klasse in die Bezirksliga, der damals höchsten schwäbischen Fußball-Liga. Welch eine Erfolgsgeschichte im Höchstädter Fußball! Dies war nicht ganz so einfach, erklärte er mir. Nicht Alle sahen seine “Reformen” und die dann folgenden Umsetzungen als gut an. Doch der Erfolg gab ihm damals recht!

Sein Gespür für weitblickend Machbares und Notwendiges für die Zukunft von Fußball und allen damals sporttreibenden Vereinen in Höchstädt brachten ihn mit seinem Mitstreiter Josef Grünbeck und der Unterstützung der Stadt in Person vom damaligen 1. Bürgermeister Franz Grimminger, auf die Idee eines gemeinsamen Höchstädter Sportvereins, zum Wohle und zur Weiterentwicklung des gesamten Sports in Höchstädt!

1971 wurde dann der Höchstädter Gesamt-Großsportverein, unsere jetzige SSV Höchstädt e.V. gegründet. Man brauchte aber auch einen verantwortlichen 1.Mann an der Spitze dieses Sportvereins! Josef Konle stellte sich unter der Bedingung, dass der Vereinsname SSV Höchstädt beibehalten wird, als erster 1.Vorsitzender zur Verfügung.

Dieses große, verantwortliche und wichtige Amt übte er bis Herbst 1997, also 26 Jahre, im Ehrenamt, also für Gottes Lohn, aus!

Josef Konle war in all diesen Jahrzehnten der Motor des Höchstädter Sports

Unter seiner Führung wurden alle zukunftsorientierten, wichtigen Sportstätten und Gebäude wie das Sportheim, die Mehrzweckhalle, der Gewichtheber-Raum, das Tennisheim und die Tennisplätze, die Stockschützen-Bahnen und die Zuschauertribüne realisiert. Also das erste “Projekt Zukunft unseres Sportvereins”! Auf diesem Erschaffenen baut sich bis heute für uns alles auf!

Diese Umsetzungen unter seiner Führung hatten, wie heute auch, ihre Kritiker, sagte er mir.

Josef Konle setzte mit seinen Unterstützern, Gönnern und SSV-Mitgliedern dies alles um, zum Wohle und zur modernen Weiterentwicklung unseres Sportvereins und ein Sück wohl auch für unser Höchstädt, das ihm stets am Herzen lag.

Zum Abschluß seiner Amtszeit leitete Josef Konle noch den Bau des Nebenspielfeldes über der Bahn in die Wege.

Unser Altbürgermeister Gerhard Kornmann und viele Stadträte unterstützten damals stets seine Bemühungen seitens der Stadt.

Unter der Verantwortung von Josef Konle und der Mithilfe von zahlreichen SSV-Helfern wurden 22 von insgesamt 43 Höchstädter Stadtfesten organisiert und durchgeführt.

Mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden der SSV Höchstädt und des Sportplatzes an der Deisenhofer Straße zum Josef Konle Stadion drückten wir vom Sportverein ihm unsere Wertschätzung, unseren Respekt und unsere Anerkennung für seine großen Verdienste schon zu seinen Lebzeiten ihm gegenüber aus.

Zufrieden und stolz saß er bei fast jedem Heimspiel seiner Rothosen an seinem “überdachten” Platz im Josef Konle Stadion.

Hier sprachen wir des öfteren über Vergangenes und das Jetzige, Notwendige! Er war bis zum Schluß unserer Begegnungen sehr interessiert an unseren jetzigen Unternehmungen, die er stets unterstützte.

Für sein riesiges Engagement und seine große Verantwortungsübernahme zollen wir Josef Konle unseren vollen Respekt und sagen aufrichtig „Vergelt´s Gott, Josef”.

Wir werden dir, Josef, auch in unseren neuen Sportgebäuden ein würdiges Gedenken bewahren! Als äußeres Zeichen der Dankbarkeit legen wir an deinem Grab diese Schale mit einem Blumengruß aller 12 Sportabteilungen nieder!

Lieber Josef – Ruhe in Frieden – deine Sportsfreunde von deiner SSV Höchstädt e.V.

Für die gesamte SSV Höchstädt e.V. mit seinen aktuellen 12 Sportabteilungen

Jakob Kehrle, 1.Vorsitzender